Espańol ˇ Catalŕ ˇ English ˇ Français ˇ Deusch
>>  WALATA-PROJEKT 

Die interessantesten Ortschaften von Mauretanien. .
  Mauretanien ist eines der am wenigsten bekannten Länder des afrikanischen Kontinents. In diesem Land findet man viele kleine Ortschaften voller Tradition, in denen Menschen leben, die, wenn wir sie kennenlerenn, uns überraschen durch ihre Lebensfreude und ihr herzliches Willkommen. Sie, zusammen mit der atemberaubenden Natur dieser Gegenden und den archäologischen Überresten, auf die wir bei jedem Schritt stossen, sind drei gute Gründe, warum wir uns entscheiden dieses wunderbare Land zu besuchen.
 

Die Architektur, das Kunsthandwerk und die Traditionen von Walata bezaubern uns sofort, wenn wir diese Stadt betreten, die jahrhundertelang der Durchgangsort für die trans-saharischen Karawanen war. Wir verstehen dann, warum die UNESCO sie schon vor Jahrzehnten zum Weltkulturgut erklärt hat. In ca. 25 Kilometer Entfernung stossen wir auf Guelb Djmel, eine Ortschaft von Viehzüchtern, an deren Anhöhe sich die Reste von einem antiken neolithischem Dorf befinden.

Die Strecke lädt uns ein, weitere mauretanische Ortschaften kennenzuleren, und wir erreichen Shuergde, ein Dorf voll von kuriosen Bauwerken, das vermutlich die Hauptstadt des antiken Königreiches mit dem selben Namen war. An seinem Fuss liegt die Ortschaft Wediniti, eine wahrhaftige Oase der Vegetation. Doch hier verweilen wir nicht lange. Taguraret ist ca.75 km von Walata entfernt. Es ist eine Ortschaft, die uns das Leben der Nomaden näherbringt. Hier befinden sich ebenfalls neolithische Überreste. Wir können hier die traditionellen Figuren, die aus Lehm und Salz hergestellt werden, erwerben. Tichitt hat viele Dinge mit Walata gemein: seine Ursprünge liegen ebenso weit zurück und es ist eine der vier antiken Städte Mauretaniens, die noch immer bewohnt sind. Seine einzigartige Schönheit verdankt es seiner bearbeiteten Steinhäuser und seiner Dünen. Nouackchott ist die Haupstadt von Mauretanien. Auch wenn es eine moderne Stadt ist, können wir nicht umhin sie zu besuchen und von ihrem Fischereihafen aus die wundervolle, vielfarbige Abenddämmerung zu erleben.

 

Die Liste mit den interessantesten Orten dieses Landes ist unendlich. Schliessen wir diese Zeilen, indem wir als kleine Beispiele auf die Altstadt der Ortschaft Kaedi verweisen, die Ruinen von Rachid oder Bogué, einem kleinen, lebensfrohen Ort in der Nähe des Senegalflusses



 

Wenn du mehr Informationen über eine Reise nach Walata benötigst, schreib' uns
Das Projekt wurde durchgeführt von: In Zusammenarbeit mit:
  FNSAV Fundació Solidaritat UB              
Mit der Unterstützung von:
Agencia Espańola de Cooperación Internacional
Generalitat de Catalunya                                  Ajuntament de Sant Feliu de Llobregat
Creative Commons License
Esta obra está bajo una licencia de Creative Commons.