Español · Català · English · Français · Deusch
>>  WALATA-PROJEKT 
© Alfons Rodríguez  
 
Eine traditionelle gesellschaft in einer lebendigen stadt
 
  Ohne ihr bedeutungsvolles Kulturerbe zu übersehen, entdecken wir, wenn wir in Walata eintreffen, eine Stadt voller Leben, die uns zweifelsohne überraschen wird. Es sind ihre Bewohner die, obwohl sie ihre Geschichte respektieren, nicht an ihrer Vergangenheit haften und die sich Tag für Tag aufs Neue anstrengen, sowohl ihre wirtschaftliche Situation als auch ihre Häuser und Strassen zu verbessern. In der Tat kann es sich der Kulturreisende nicht entgehen lassen, diese Stadt zu besuchen, die noch immer zu ihrer Vergangenheit als Handelszentrum und zu ihrer traditionellen Sozialstruktur stehend, im Tourismus eine neue Einkommensquelle sucht, um damit ihren Lebensstandard zu erhöhen.

Wenn wir Walata kennenlernen wollen, dürfen wir ihren sozialen Aufbau nicht ausser Acht lassen. Alle Dörfer des mauretanischen Hawd sind stark hierarchisch strukturiert und diese Stadt bildet dabei keine Ausnahme. Alle ihre Familien gruppieren sich, aus ihren verwandtschaftlichen Verbindungen heraus, zu verschiedenen Stämmen oder qaba'il und bilden so eine hirarchische Pyramide, in welcher die Männer und Frauen ihren Platz finden entsprechend ihrer sozialen und wirtschaftlichen Position: Händler, Viehhirten, Gelehrte, Jäger...

Geschichtlich gesehen unterteilt sich die traditionelle walatische Gesellschaft in freie Männer (ahrar), Händler, Viehhirten und Intellektuelle und die Sklaven der selben, deren Nachkommen, die Harratin ungefähr 2/3 der aktuellen Bevölkerung von Walata ausmachen

Einige der Qaba'il, der wichtigsten Stämme in der Stadt, sind die Surafa, die als direkte Nachkommen des Propheten Mohammed angesehen werden und von daher den höchsten Adelsgrad besitzen. Oder die Al-Amhayib, die sich als die Gründer der Stadt verstehen. Darüber hinaus finden wir in der walatischen Gesellschaft noch die Awlad Dawud, Awlad Nasir, Nemadi und Kunta Stämme, eines der grössten Bündnisse der westlichen Sahara.


 

Wenn du mehr Informationen über eine Reise nach Walata benötigst, schreib' uns
Das Projekt wurde durchgeführt von: In Zusammenarbeit mit:
  FNSAV Fundació Solidaritat UB              
Mit der Unterstützung von:
Agencia Española de Cooperación Internacional
Generalitat de Catalunya                                  Ajuntament de Sant Feliu de Llobregat
Creative Commons License
Esta obra está bajo una licencia de Creative Commons.